Unsere Techniken im Überblick!


Elektronische Bewegungs-Aufzeichnungssystem ARCUSdigma II

CELTRA             Zirkon verstärkte Glaskeramik

Das Geheimnis von CELTRA ist seine besondere DNA, die Mikrostruktur. Das eingelagerte Zirkonoxid liegt in der Lithium-Silikat-Glasmatrix atomar gelöst vor, so dass es die Biegefestigkeit erhöht, gleichzeitig jedoch das ästhetische Lichtspiel ohne Abstriche zur Geltung kommen lässt - einschließlich des typischen Chamäleoneffekts. Hinzu kommen eine fein abgestufte Opaleszenz Transluzenz und Fluoreszenz.
Celtra die neue DNA hochfester Vollkeramik

neuer bildtext

Crypton

Die neue CoCr-Werkstoffklasse!

Das homogene Gefüge nach dem Sinterprozess sorgt für verzugs- und spannungsfreie Gerüste. Durch den digitalen Prozess mit Crypton erhöht sich die Qualität und wird reproduzierbar. Bis zu 4-gliedrige Brücken und Primärteile (in Vorbereitung) sind möglich. Durch die Inhouse-Fertigung kann flexibel und schnell im Labor geplant werden. Die Politur ist einfach und mit einer Typ 4 Edelmetall-Aufbrennlegierung vergleichbar.

Cad Cam

Cercon design ist das CAD-Modul für das System Cercon smart ceramics. Mit diesem Modul wird das bewährte Zirkonoxid Vollkeramiksystem um ein weiteres Verfahren zur Gerüstherstellung ergänzt. In einem ersten Schritt ist mit Cercon design die Konstruktion von Kronengerüsten möglich. In weiteren Schritten, ergänzt durch einen separaten Scanner, ist das Verfahren auch für die Modellation von Kronen- und Brückengerüsten nutzbar.

Cercon design wird als System-Komponente mit der Scan- und Fräseinheit Cercon brain verbunden. Das Scannen der Stümpfe erfolgt über den Laser des Cercon brain. Die Objekte werden weiterhin über die Fräseinheit des Gerätes erstellt.


ATLANTIS™ ISUS

ATLANTIS™ ISUS Produktdetails

ATLANTIS™ bietet patientenindividuelle CAD/CAM-Restaurationen und Lösungen für alle gängigen Implantatsysteme: ATLANTIS™ ISUS zeichnet sich durch ein umfassendes Sortiment an Suprastrukturen für festsitzenden und herausnehmbaren implantatgestützten Zahnersatz aus. Anders als gegossene Suprastrukturen werden die ATLANTIS™ ISUS Implantat-Suprastrukturen aus massiven Titan- oder Kobalt-Chrom-Blöcken gefräst, wodurch das Material besonders homogen und porenfrei ist.

ATLANTIS™ ISUS 2in1

Bietet primäre und sekundäre Suprakonstruktionen für herausnehmbare Lösungen. Die Primärstruktur wird mit den Implantaten verschraubt, während die Sekundärstruktur durch Friktion und zusätzliche Halteelemente auf der Primärstruktur befestigt ist. Bei der Sekundärstruktur kann es sich um eine Hybrid- oder Brückenkonstruktion handeln, die mit Kunststoffzähnen und Prothesenkunststoff fertiggestellt wird. (nur in Titan erhältlich, Bild Links)

ATLANTIS™ ISUS Steg

Bietet die Primärstruktur für laborseitig hergestellte herausnehmbare Prothesen. Stege können mit Extensionen versehen werden, welche so wie der gesamte Steg auch mit Kontakt dem Zahnfleischprofil folgen. Zusätzlich können sie eine Kombination unterschiedlicher Halteelemente enthalten. Je nach Kundenwunsch sind individuelle oder Standardstege verfügbar. (Bild rechts)


Elektronische Bewegungs-Aufzeichnungssystem ARCUSdigma II

Funktionsanalyse KaVo ARCUSdigma II

Das elektronische Bewegungs-Aufzeichnungssystem ARCUSdigma II liefert wichtige Informationen über das Kiefergelenk und unterstützt damit die Befunderhebung von Kiefergelenksproblemen. Gleichzeitig können für prothetische Versorgungen relevante Unterkieferbewegungen erfasst und bei der Artikulatorprogrammierung berücksichtigt werden. Neben der EPA (electronic position analysis), der Artikulator­programmierung und der Bewegungsanalyse beinhaltet das ARCUSdigma II noch die Module EAEF (Elektronische Analyse etiologischer Faktoren) und Zentrikbestimmung. Über das EAEF Modul nach Prof. Bumann können schmerzhafte Kiefer­gelenkspositionen analysiert, dokumentiert und in Relation zu Bewegungsaufzeichnungen gesetzt werden. Das Modul „Zentrikbestimmung“ unterstützt den Behandler bei der Findung und Herstellung von Registraten in der zentrischen Position.

Das ARCUSdigma II ermöglicht eine schnelle, wirtschaftliche und praxisgerechte Anwendung relevanter Methoden der "Instrumentellen Funktionsanalyse".


3D Planung

3D Planung – CeHa implant

Das CeHa imPLANT®-System gewährleistet durch das sog. Backward-Planning Sicherheit und vorhersagbare Ästhetik für implantatgetragenen Zahnersatz

Vorteile auf einen Blick

  • optimale Nutzung des vorhandenen Knochenangebotes
  • kompatibel zu allen Implantatsystemen und Bohrhülsen
  • reduzierte Operationszeit
  • lückenlose Befundung und Dokumentation
  • Outsourcing von aufwendigen vorbereitenden Planungsschritten
  • geringes Investitionsvolumen

Implantate

Implantologie

Sie teilen unsere Begeisterung für implantatgetragene Suprakonstruktionen? Seit Jahren veranstalten wir in regelmäßigen Abständen Schulungen und Kongresse mit international renommierten Referenten aus der Zahnmedizin und der Zahntechnik, um die faszinierenden Möglichkeiten der Implantattechnik aufzuzeigen.

- Altatec, Camlog®
- Friadent (XiVE®, Frialit2® System)
- Straumann, ITI®
- Branemark®
- ...und selbstverständlich weitere Systeme

Unser engagiertes Spezial-Team steht Ihnen jederzeit für eventuelle Fragen zur Verfügung.


Galvanotechnik

Galvanotechnik

Techniken mit hoher Kompatibilität. Galvano-Systeme vereinen anspruchsvolle Ästhetik mit perfekter Präzision und Stabilität zu idealen Lösungen.

Reines Gold und hochwertige Keramik garantieren in ihrer Kombination beste Biokompatibilität.


Cercon-Ceram

Cercon-Ceram

Mit ceron ceramics bricht die neue Zukunft an. Es ist das erste prothetische Versorgungssystem aus High-Tech Keramik. Dank Zirkonoxid sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt, denn in Verbindung mit dem CAM-Verfahren ceron smart ceramics werden auch sehr umfangreiche Arbeiten möglich. (u.a. mehrgliedrige Brücken, Stiftaufbauten, Innenteleskope mit Galvano-Technik, individuelle Trennungsgeschiebe)

Das Potenzial der Hochleistungs-Keramik wird hierbei optimal eingesetzt. Damit steht fest: Auch als Dentalkeramik ist Zirkonoxid ein Stoff, der es in sich hat.

Eine smarte Lösung für ein innovatives Produkt. Mehr unter: www.cercon-smart-ceramics.de


Sportmundschutz

BIOPLAST - Sportmundschutz

Bioplast ist ein hochwertiges Ethylen-Vinylacetat(EVA), das sich durch erstklassige Dämpfungseigenschaften und eine überragende Elastizität bei gleichzeitig extrem geringem Gewicht auszeichnet.

Sport- und Mundschutz aus BIOPLAST wird von Zahntechnikern in Zusammenarbeit mit ihrem Zahnarzt ganz individuell für Sie hergestellt. So ist gewährleistet, dass ihr persönlicher Mundschutz auf die Erfordernisse sämtlicher Sportarten angepasst werden kann.


Schnacherschienen

Schnacherschienen

Rund 20 Millionen Deutsche leiden unter Einschlaf- bzw. Durchschlafstörungen und 8 Millionen Deutsche haben einen "nicht erholsamen Schlaf". 30% der Männer schnarchen im Alter von 30 Jahren, 60% der Männer schnarchen im Alter von 60 Jahren. 10% der Frauen schnarchen im Alter von 30 Jahren, 40% der Frauen schnarchen im Alter von 60.

Sprechen Sie uns an, wir erklären Ihnen die Therapien und Möglichkeiten.

© K2dental GmbH Dentallabor Klaus Kosakowski 2017